„Praktische Ausbildung für Pferd & Hund“ von Katharina Möller und Madeleine Franck

Der Bennybär ist von klein auf ein begeisterter Reitbegleithund. Damals habe ich mir wenig Gedanken um seine Ausbildung gemacht, sondern ihn als Welpen und Junghund einfach ganz selbstverständlich mitgenommen – zuerst auf Spaziergänge mit Pferd, später auch auf Ausritte. Beim Benny hat das zum Glück auch gut geklappt (Er ist eben der Beste.. 🙂 ), mit Melody wollte ich das Ganze etwas überlegter angehen 🙂 Praktischerweise gibt es endlich ein Buch zum Thema: Die „Praktische Ausbildung für Pferd & Hund“ von Katharina Möller und Madeleine Franck – schnuppert mit mir zusammen rein. 🙂

Weiterlesen…

Veröffentlicht in Hundebücher | Markiert als , , , , , , | Kommentieren

„Der Freudenweg im Hundesport“ von Barbara Feldbauer und Carmen Schmid

Foto: Andrea von der Born / http://www.fassungsloses-sehen.de/

Mit dem Bennybären habe ich „Blut geleckt“ im Hundesport – wir haben großen Spaß am gemeinsamen Arbeiten und auch an Prüfungen. Für mich war daher klar – auch Melody darf und soll mit mir arbeiten. Welcher Hundesport das sein würde, wollte ich aber von ihr abhängig machen. Was aber ebenfalls klar war: Keinesfalls würde ich den Spaß meinem persönlichen Ehrgeiz opfern. Prüfungen laufen und Erfolg haben sind gut und schön – aber niemals auf Kosten der Beziehung zum Hund, der evtl. zum reinen Sportgerät degradiert würde. Aktuell trainieren wir also hauptsächlich erst mal: Zusammen „arbeiten“ mit dem Menschen macht Spaß! Auf der Suche nach neuem Input bin ich dabei auf das frisch erschienene Buch „Der Freudenweg im Hundesport“ von Barbara Feldbauer und Carmen Schmid gestoßen. Das klang perfekt für uns. 🙂

Weiterlesen…

Veröffentlicht in Hundebücher, Kategorielos | Markiert als , , , | Kommentieren

„Nasenarbeit“ von Lothar Schilling

14713056_991416507652883_4285440532624506110_oBei Melody zeigt sich immer mehr: Mein Hundekind hat eine absolut phantastische Nase. Der Bennybär hat mich ja schon des öfteren mit seiner tollen Nase beeindruckt, aber Melody stellt mein Männlein bei weitem in den Schatten. Egal was ich ihr für eine Schnüffelaufgabe stelle, sie löst alles in Rekordzeit und macht nicht mal den Eindruck, als müsse sie sich besonders anstrengen. Trainieren musste ich das mit ihr nicht, sie ist einfach ein Naturtalent 🙂

Und da es viel zu schade wäre, ein solches Talent ungenutzt zu lassen, bin ich auf der Suche nach einem Nasensport für uns beide. Praktischerweise ist zu dem Thema gerade ein neues Buch erschienen: „Nasenarbeit“ von Lothar Schilling – das klingt perfekt für uns. Schnuppert mit Melody und mir zusammen rein! 🙂

Weiterlesen…

Veröffentlicht in Hundebücher, Nasenarbeit | Markiert als , , , | Kommentare deaktiviert für „Nasenarbeit“ von Lothar Schilling

„Medical Training“ von Anna Oblasser-Mirtl und Barbara Glatz

14666227_991416970986170_7789417848875987279_nDer kleinen Melody kann man buchstäblich täglich beim wachsen zuschauen. Und es ist eine wahre Freude zu erleben, wie sie täglich Neues lernt. Denn es ist eine ganze Menge, was so ein Welpe lernen muss, und neben „lauf brav an der Leine, bleib fein mal kurz allein zu Hause, und komm zurück, wenn ich dich rufe“ bleibt scheinbar keine Trainingszeit mehr für etwas anderes übrig, zumal die Hundekinder ja noch viel Schlaf brauchen. Trotzdem wollte ich etwas der knappen Trainingszeit in einige besondere Übungen zu investieren: Damit Tierarztbesuche gar nicht erst in Stress ausarten, gibt es bei uns in Zukunft gezieltes Medical Training für die kleine Maus. Und praktischerweise haben Anna Oblasser-Mirtl und Barbara Glatz dazu ein ganz aktuelles Buch geschrieben. Schaut mit mir zusammen rein 🙂

Weiterlesen…

Veröffentlicht in Hundebücher | Markiert als , , | Kommentare deaktiviert für „Medical Training“ von Anna Oblasser-Mirtl und Barbara Glatz

„Brain Games“ von Claire Arrowsmith

IMG_5530So ein Welpe kommt natürlich nicht mit fertig installiertem Grundgehorsam vom Züchter, sondern er muss zunächst einmal eine ganze Menge lernen. Dabei gibt es verschiedene Meinungen und Ansätze, was der Welpe zuerst lernen soll, und wie man ihm das am besten beibringt. Ich selber gehöre ja zur clickenden Wattebauschwerfer-Fraktion ;), und für mich ist es das Wichtigste, dass der junge Hund erst einmal lernt, zu lernen, und dabei gerne mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten. Deswegen spiele ich gerne jegliche Variation von Intelligenzspielen mit meinen Hunden, um die grauen Zellen in Schwung zu bringen. Auf der Suche nach neuen Anregungen habe ich das Buch „Brain Games“ von Claire Arrowsmith gelesen – schnuppert mit mir zusammen rein. 🙂

Weiterlesen…

Veröffentlicht in Erziehungstipps, Hundebücher | Markiert als , , , | Kommentare deaktiviert für „Brain Games“ von Claire Arrowsmith